Statement der BALLFREUNDE

Corona Statement

Die Entwicklung von Covid-19 hat uns alle sehr hart getroffen. So hat das gesamte Team mit voller Vorfreude intensiv an den Vorbereitungen für die 23 Turniere gearbeitet und knapp 5.000 TrainerInnen sowie BetreuerInnen haben sich zusammen mit ca. 30.000 Spielern und Spielerinnen auf wundervolle Turniere gefreut.

Zudem hätten wir BALLFREUNDE mit dem German Football Festival und dem LAOLA Cup neue Maßstäbe für deutsche Jugendfußballturniere gesetzt und mit mehr als 350 Mannschaften aus über 20 unterschiedlichen Nationen unvergessliche Fußballfeste gefeiert.

Doch dann hieß es plötzlich: Corona, Abstand, Isolation - statt Sport, Spaß und Freundschaften.

Als Turnierveranstalter mit über 35.000 Teilnehmern pro Jahr war uns natürlich klar, dass wir eine große Verantwortung haben, der wir gerecht werden müssen. Folglich haben wir uns dazu entschieden alle Entwicklungen komplett transparent gegenüber unseren Teilnehmern zu kommunizieren. So haben die BALLFREUNDE:

- die TrainerInnen alle 2-3 Wochen über die neuen Auflagen und deren Bedeutung für die geplanten Turniere informiert

- schon Anfang April die TrainerInnen informiert, dass diese aufgrund der Ungewissheit keine Zahlungen mehr tätigen müssen

- wöchentlich Rücksprachen mit den Gesundheitsämtern bezüglich der Auslegungen der jeweiligen Verordnungen gehalten

- frühzeitig Gespräche mit allen Dienstleistern/Unterkünften zwecks kostengünstiger Stornierungen geführt

- alle Turniere gleich am Tag der Erscheinung der Verordnungen abgesagt

- mehr als 2.000 TrainerInnen/BetreuerInnen telefonisch kontaktiert

Über die gesamte Zeit haben unsere Teilnehmer/Innen uns hervorragend unterstützt. Sei es per Mail, in über 4.000 Telefonaten oder per Whatsapp, nur durch Euch haben wir irgendwann wieder das Licht am Ende des Tunnels erkennen können:

Ganz großes Dankeschön!
Image
Wir haben uns vor sieben Jahren bewusst für das Veranstalten von Jugendfußballturnieren entschieden, da wir großen Spaß daran haben, Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ein unvergessliches Turnierwochenende zu ermöglichen.

Diese Emotionen und die neuen Erfahrungen blieben uns in diesem Jahr leider verwehrt, aber die enttäuschten Kids in Folge der Turnierabsagen, die verständnisvollen Eltern im Hintergrund und die aufmunternden Worte der TrainerInnen am Telefon, zeigen uns, dass wir vieles richtig gemacht haben und auch in Zukunft noch viele weitere Turniere gemeinsam mit Euch verbringen möchten!

Lasst uns gemeinsam das Jahr 2021 zu unserem Jahr machen, wir freuen uns auf Euch!
Die Entwicklung von Covid-19 hat uns alle sehr hart getroffen. So hat das gesamte Team mit voller Vorfreude intensiv an den Vorbereitungen für die 23 Turniere gearbeitet und knapp 5.000 TrainerInnen sowie BetreuerInnen haben sich zusammen mit ca. 30.000 Spielern und Spielerinnen auf wundervolle Turniere gefreut.

Zudem hätten wir BALLFREUNDE mit dem German Football Festival und dem LAOLA Cup neue Maßstäbe für deutsche Jugendfußballturniere gesetzt und mit mehr als 350 Mannschaften aus über 20 unterschiedlichen Nationen unvergessliche Fußballfeste gefeiert.

Doch dann hieß es plötzlich: Corona, Abstand, Isolation - statt Sport, Spaß und Freundschaften.

Als Turnierveranstalter mit über 35.000 Teilnehmern pro Jahr war uns natürlich klar, dass wir eine große Verantwortung haben, der wir gerecht werden müssen. Folglich haben wir uns dazu entschieden alle Entwicklungen komplett transparent gegenüber unseren Teilnehmern zu kommunizieren. So haben die BALLFREUNDE:

- die TrainerInnen alle 2-3 Wochen über die neuen Auflagen und deren Bedeutung für die geplanten Turniere informiert

- schon Anfang April die TrainerInnen informiert, dass diese aufgrund der Ungewissheit keine Zahlungen mehr tätigen müssen

- wöchentlich Rücksprachen mit den Gesundheitsämtern bezüglich der Auslegungen der jeweiligen Verordnungen gehalten

- frühzeitig Gespräche mit allen Dienstleistern/Unterkünften zwecks kostengünstiger Stornierungen geführt

- alle Turniere gleich am Tag der Erscheinung der Verordnungen abgesagt

- mehr als 2.000 TrainerInnen/BetreuerInnen telefonisch kontaktiert

Über die gesamte Zeit haben unsere Teilnehmer/Innen uns hervorragend unterstützt. Sei es per Mail, in über 4.000 Telefonaten oder per Whatsapp, nur durch Euch haben wir irgendwann wieder das Licht am Ende des Tunnels erkennen können:

Ganz großes Dankeschön!
Image
Wir haben uns vor sieben Jahren bewusst für das Veranstalten von Jugendfußballturnieren entschieden, da wir großen Spaß daran haben, Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ein unvergessliches Turnierwochenende zu ermöglichen.

Diese Emotionen und die neuen Erfahrungen blieben uns in diesem Jahr leider verwehrt, aber die enttäuschten Kids in Folge der Turnierabsagen, die verständnisvollen Eltern im Hintergrund und die aufmunternden Worte der TrainerInnen am Telefon, zeigen uns, dass wir vieles richtig gemacht haben und auch in Zukunft noch viele weitere Turniere gemeinsam mit Euch verbringen möchten!

Lasst uns gemeinsam das Jahr 2021 zu unserem Jahr machen, wir freuen uns auf Euch!